Tipps für Schwangere & Mütter

28. Schwangerschaftswoche (28. SSW) – willkommen im dritten Trimester

28. Schwangerschaftswoche (28. SSW) – willkommen im dritten Trimester

Die 28. Schwangerschaftswoche markiert einen neuen Meilenstein – Du bist jetzt in der letzten Woche des 7. Schwangerschaftsmonats und startest zeitgleich ins 3. Trimester. In ungefähr 12 Wochen wird dein Baby auf die Welt kommen und dein Leben für immer verändern. Die Spannung steigt!

Alles Wichtige zu den Entwicklungen, die dein Baby und du in der SSW 28 durchmachen, findest du hier.

Das passiert bei dir als Mama in der 28. SSW

Dein Baby legt jede Woche an Gewicht zu und wächst. Kein Wunder, dass der Platz in deinem Bauch in der 28. SSW langsam knapp wird. Deswegen verändert sich jetzt die Form deiner Gebärmutter: Sie wird nach oben hin dicker und nach unten hin länglicher und schmaler, wodurch sich dein Bauch langsam absenkt. Die veränderte Form der Gebärmutter ermöglicht es deinem Baby später, die richtige Position mit dem Kopf nach unten für die Geburt einzunehmen.

Sicher macht sich die fortschreitende Schwangerschaft auch bei dir auf der Waage bemerkbar. Die Gewichtszunahme der Mutter in der SSW 28 beträgt durchschnittlich 7 bis 9 kg.

Mit wachsendem Bauch und Brüsten wirst du in der 28. SSW vermutlich vermehrt Dehnungsstreifen auf deinem Körper finden. Viele Frauen haben mit den Dehnungsstreifen Probleme und empfinden sie als körperlichen Makel. Versuche, möglichst entspannt damit umzugehen: Die Streifen verblassen nach der Geburt allmählich und erinnern dich daran, welche Wunder dein Körper vollbringen kann – dein Baby ist in dir gewachsen und es ist natürlich, dass das Spuren hinterlässt.

Infokasten: So weit ist dein Baby in der SSW 28 entwickelt?   

  • Mit einer Größe von 36-37 cm ist dein Baby in der 28. Schwangerschaftswoche so groß wie ein Kopfsalat.
  • Das Gewicht deines Babys in der SSW 28 beträgt ca. 1100 g.
  • Die Wahrnehmungsfähigkeit deines Babys wird durch die Furchenbildung im Gehirn immer feiner.
  • Das Immunsystem und die Bronchialröhren deines Babys entwickeln sich.
  • Dein Baby reagiert immer sensibler auf Umgebungsgeräusche.  

 

Dein Baby kann seine Augen öffnen und schließen   

Die 28. SSW bringt für dein Baby eine große Neuerung mit sich: Seine Netzhaut ist gewachsen. Es kann seine Augen öffnen und schließen und zwischen Hell und Dunkel unterscheiden. Diese Fähigkeit hat einen entscheidenden Einfluss auf den Schlaf-Wach-Rhythmus deines Babys. Ab jetzt wird es mit geschlossenen Augen schlafen und seine Augen geöffnet halten, wenn es wach ist.

Wirklich viel sehen kann dein Baby in der Schwangerschaftswoche 28 allerdings noch nicht. Obwohl die Iris voll entwickelt ist, sieht dein Baby alle Formen sehr unscharf. Das wird auch nach der Geburt noch einige Zeit so bleiben.

Der Sehsinn deines Babys ist der letzte Sinn, der sich entwickelt. Und die Entwicklung ist mit der Geburt noch lange nicht abgeschlossen. Das scharfe Sehen beginnt bei deinem Baby mit ca. 2-3 Monaten. Erst dann kann es auch erste Farbfeinheiten wahrnehmen. Zunächst kann es dann Kontraste und die Primärfarben (Gelb, Rot und Blau) erkennen und nach und nach voneinander unterscheiden.

Vollständig ausgereift wird der Sehsinn deines Kindes erst mit etwa 24 Monaten sein. In diesem Zeitraum kann sich auch die Augenfarbe deines Babys noch verändern. Bei der Geburt haben die Pigmente in der Iris nämlich noch nicht ihre endgültige Farbe. Die meisten Babys kommen mit blauen Augen auf die Welt. Die Iris braucht dann etwa ein bis zwei Jahre Zeit, um nachzudunkeln und ihre endgültige Augenfarbe zu entwickeln.

Diese Fragen beschäftigen dich sicher in der SSW 28

Wie in der Schwangerschaftswoche 27 spürst du auch in der 28. SSW Kindsbewegungen und die kräftigen Tritte deines Babys. Dir wird immer bewusster, dass du bald Mutter bist und die Verantwortung für ein neues Leben trägst.

Mit diesem Bewusstsein gehen viele Fragen einher. Die wichtigsten Fragen zur 28. Schwangerschaftswoche haben wir wie immer für dich gesammelt.

Ist mein Baby in der SSW 28 überlebensfähig?

Bei einer Frühgeburt betragen die Überlebenschancen in der 28. SSW 96 Prozent. Obwohl die Lungenreifung erst in der Schwangerschaftswoche 35 abgeschlossen ist, produziert die Lunge deines Babys jetzt schon Surfactant. Das ist eine Substanz, die sich auf die Oberfläche der Lunge legt und ein Verkleben der Lungenbläschen (Alveolen) verhindert – entscheidend für die Überlebenschancen deines Babys.

28 Wochen schwanger: Mit welchen Schwangerschaftssymptomen muss ich rechnen?

Dein Bauch wird immer größer. Daher hast du in der 28. SSW wahrscheinlich nicht nur mit Rückenschmerzen und schmerzenden Beinen, sondern auch mit Schlafproblemen zu kämpfen.

Die nach wie vor auftretenden Übungswehen in der Schwangerschaftswoche 28 erinnern dich immer wieder an die nahende Geburt.

Außerdem musst du in der 28. Schwangerschaftswoche vor allem mit folgenden Schwangerschaftsbeschwerden rechnen.

Sodbrennen in der SSW 28

In der Schwangerschaft ist dein Schließmuskel zwischen Magen und Speiseröhre durchlässiger. Deswegen kann schneller Magensäure aufsteigen und zu Sodbrennen führen. Eine säurearme Ernährung kann helfen, Sodbrennen in der Schwangerschaftswoche 28 zu vermeiden.

Kurzatmigkeit in der 28. SSW

Deine Lungen haben wegen deines wachsenden Babys nach und nach weniger Platz. Zudem zwackt dein Körper immer mehr Sauerstoff für die Versorgung deines Babys ab. Bei dir macht sich das sehr wahrscheinlich durch Kurzatmigkeit bemerkbar.

Achtundzwanzigste Schwangerschaftswoche: Darauf solltest du jetzt achten

  • Wenn du in der 28. Woche schwanger bist und dein Baby später stillen möchtest, kannst du schon jetzt mit der Stillvorbereitung beginnen. Sprich am besten deine Hebamme an und lass dir von ihr zeigen, wie du dich am besten aufs Stillen vorbereiten kannst.
  • Verzichte möglichst auf hohe Schuhe und gönne dir so viel Pausen wie nötig.
  • Solltest du Rhesus-negativ sein, bekommst du in der SSW 28 eine Rhesogam-Spritze. Ist dein Baby Rhesus-positiv, verhindert der Stoff die Bildung von Antikörpern gegen die Blutzellen deines Babys.
In der kommenden Schwangerschaftswoche 29 kannst du dich auf den dritten großen Ultraschall freuen. Kurz darauf ist es dann auch schon an der Zeit, langsam deine Kliniktasche zu packen. Dein Baby lässt nämlich nicht mehr lange auf sich warten.

Weitere Beiträge

29. Schwangerschaftswoche (29. SSW) – deine 3. große Vorsorgeuntersuchung steht an
29. Schwangerschaftswoche (29. SSW) – deine 3. große Vorsorgeuntersuchung steht an

Die 29. SSW läutet den 8. Monat ein. Langsam, aber sicher beginnt der Endspurt deiner Schwangerschaft. Die inneren Organe deines Babys sind fast fertig ausgebildet.

Mehr erfahren
27. Schwangerschaftswoche (27. SSW) – höchste Zeit für den Geburtsvorbereitungskurs
27. Schwangerschaftswoche (27. SSW) – höchste Zeit für den Geburtsvorbereitungskurs

In der 27. Schwangerschaftswoche bist du in der vorletzten Woche des 7. Schwangerschaftsmonats.

Mehr erfahren
You have successfully subscribed!