Tipps für Schwangere & Mütter

3. Schwangerschaftswoche (3. SSW) – jetzt beginnt das Leben

3. Schwangerschaftswoche (3. SSW) – jetzt beginnt das Leben

Mit dem ersten Tag deiner letzten Periode beginnt die Zählung der Schwangerschaftswochen. Wirklich schwanger werden kannst du aber erst im weiteren Verlauf deines Zyklus – nämlich in der dritten Schwangerschaftswoche. Was in dieser Woche genau passiert und welche Symptome du in der SSW 3 haben kannst, erklären wir dir in diesem Beitrag.

In der 3. Schwangerschaftswoche kann es zur Befruchtung der Eizelle und zur Einnistung der befruchteten Eizelle in deiner Gebärmutterschleimhaut kommen. Einige Frauen spüren in dieser Zeit schon Anzeichen, die auf eine Frühschwangerschaft hindeuten. 

Was passiert in der 3. SSW?

In der 3. Schwangerschaftswoche bist du, anders als in der 2. Schwangerschaftswoche, wirklich schwanger. Doch wie kommt es dazu?

Im Verlauf der dritten Schwangerschaftswoche wandert eine reife Eizelle durch deinen Eileiter hindurch in deine Gebärmutter. Dort kann sie befruchtet werden, indem ein Spermium in sie eindringt.

Was passiert in den ersten Tagen nach der Befruchtung?

Ist deine Eizelle befruchtet, macht sie sich auf den Weg in die Gebärmutterhöhle. Für diesen Weg benötigt sie etwa 5 Tage. Hier vergehen weitere 1-2 Tage, bis sich die befruchtete Eizelle in deiner Gebärmutterschleimhaut eingenistet hat. Zwischen Eisprung und Einnistung liegen also etwa 7-8 Tage. Mit der Einnistung bist du offiziell schwanger!

Die dritte Schwangerschaftswoche: die Entwicklung deines Babys

Sicher interessiert dich brennend, wie weit die Entwicklung deines Babys in der dritten Schwangerschaftswoche bereits vorangeschritten ist, oder?

Nach der Befruchtung der Eizelle beginnt sie 24 Stunden später mit der Zellteilung, und teilt sich dann alle 12 bis 15 Stunden erneut: Am zweiten Tag nach der Befruchtung besteht die Eizelle aus vier Teilen, am Tag darauf bereits aus 12-16 Teilen usw. Ab dem vierten Tag findet nach der Befruchtung findet die Bildung der Keimblase statt. Diese ist mit Flüssigkeit gefüllt und befindet sich im Hohlraum zwischen den einzelnen Zellen deiner befruchteten Eizelle.

Übrigens wird die Keimzelle in diesem Stadium der Schwangerschaft wegen ihrer vielen Ausbuchtungen Maulbeere genannt. Mit einer stattlichen Größe kann dein Baby zu diesem Zeitpunkt noch nicht aufwarten: Die befruchtete Eizelle ist weniger als einen Millimeter groß.

Woran merkt man, dass die Befruchtung erfolgreich war?

Du kannst einen Schwangerschaftsfrühtest machen. Diese können das Schwangerschaftshormon hCG auch schon in geringen Konzentrationen erkennen und eine erfolgreiche Befruchtung anzeigen. Ein herkömmlicher Schwangerschaftstest kann dir erst 3-5 Tage nach dem Ausbleiben deiner nächsten Periode ein verlässliches Ergebnis liefern.

Über einen frühen Schwangerschaftstest hinaus kann es aber durchaus sein, dass du in der dritten Schwangerschaftswoche bereits typische Symptome einer frühen Schwangerschaft zeigst.

Welche Anzeichen gibt es in der 3. Schwangerschaftswoche?

Kann man in der 3 SSW schon was merken? Ja, es ist durchaus möglich, dass du bereits in der dritten Schwangerschaftswochen erste Anzeichen verspürst. Allerdings können sich diese teilweise mit den üblichen Symptomen eines Eisprungs überschneiden.

  • Ziehen im Unterleib / Unterleibsschmerzen

Viele Frauen spüren in der dritten Schwangerschaftswoche ein Ziehen im Unterleib, das dem der Regelschmerzen ähnlich ist.

  • Einnistungsblutung

Da bei der Einnistung der befruchteten Eizelle kleine Blutgefäße verletzt werden können, kann es zu einem blutigen Ausfluss bzw. Schmierblutungen kommen.

  • Schmerzen an der Brust

Wenn deine Brüste leicht schmerzen oder spannen, kann das ebenfalls ein Anzeichen für eine Schwangerschaft sein.

  • Erhöhte Körpertemperatur

Nach der Befruchtung einer Eizelle beginnt der Körper, sich zu verändern. Deine Körpertemperatur nimmt um etwa 0,5 Grad zu.

Kann einem schon in der 3. SSW schlecht sein?  

Direkt nach der Befruchtung einer Eizelle beginnt dein Körper mit der Produktion typischer Schwangerschaftshormone. Deswegen kann es auch schon in der dritten Schwangerschaftswoche zu Übelkeit kommen.

Wann kann der Frauenarzt die Schwangerschaft feststellen?

Bei einem positiven Schwangerschaftsfrühtest möchten die meisten Frauen ihre Schwangerschaft am liebsten sofort von ihrem Frauenarzt oder ihrer Frauenärztin feststellen lassen. musst du dich allerdings noch etwas gedulden: Dein Frauenarzt kann mit dem Ultraschall erst etwa 2-3 Wochen nach dem Ausbleiben deiner Periode erkennen, ob du schwanger bist.

Was ist in der 3. Schwangerschaftswoche wichtig?

Du kannst bereits in diesem frühen Stadium der Schwangerschaft einiges tun, um die optimale Entwicklung deines Babys ab jetzt, in der 4. Schwangerschaftswoche und danach zu fördern:

  1. Versorge dein Baby mit ausreichend Vitaminen und Mineralstoffen. Frage am besten deine Ärztin oder deinen Arzt, ob und welche Nahrungsergänzungsmittel er dir empfiehlt. Darüber hinaus solltest du nach wie vor Folsäure einnehmen. Dieses Vitamin B9 sorgt dafür, dass sich das Gehirn und das Nervensystem deines Babys gut entwickeln.
  2. Es ist wichtig, dass du auf einen gesunden Lebensstil achtest. Dazu gehört neben einer ausgewogenen und gesunden Ernährung auch genügend Bewegung an der frischen Luft. Achte bei deinen Mahlzeiten darauf, möglichst frische und eisenreiche Lebensmittel zu dir zu nehmen. Eisen ist deswegen wichtig, weil es für den Sauerstofftransport im Blut verantwortlich ist. Als Schwangere hast du einen erhöhten Bedarf an Eisen, weil du nicht nur dich selbst, sondern auch dein Baby mit Sauerstoff versorgen musst.
  3. Alkohol und Nikotin sind für dich spätestens ab jetzt tabu! Diese Substanzen schaden der Entwicklung deines Babys nachweislich. Deswegen solltest du sie konsequent vermeiden.

Generell solltest du darauf achten, dich möglichst wenig Stress auszusetzen. Versuche, deinem Körper genug Ruhepausen zu gönnen. Damit tust du nicht nur dir selbst, sondern auch deinem Baby etwas Gutes – und hilfst ihm so dabei, sich bestmöglich zu entwickeln.

Weitere Beiträge

4. Schwangerschaftswoche (4. SSW) – dein Baby beginnt zu wachsen
4. Schwangerschaftswoche (4. SSW) – dein Baby beginnt zu wachsen

Was in der 4. Schwangerschaftswoche genau passiert und welche Anzeichen einer Frühschwangerschaft du schon haben kannst, kannst du hier nachlesen.

Mehr erfahren
Die 2. Schwangerschaftswoche (2. SSW) – das passiert in deinem Körper
Die 2. Schwangerschaftswoche (2. SSW) – das passiert in deinem Körper

Der Glaube, in der zweiten Schwangerschaftswoche bereits schwanger zu sein, hält sich hartnäckig.

Mehr erfahren
You have successfully subscribed!