Tipps für Schwangere & Mütter

Die 2. Schwangerschaftswoche (2. SSW) – das passiert in deinem Körper

Die 2. Schwangerschaftswoche (2. SSW) – das passiert in deinem Körper

Der Glaube, in der zweiten Schwangerschaftswoche bereits schwanger zu sein, hält sich hartnäckig. Tatsächlich befindest du dich in der 2. Schwangerschaftswoche aber erst in der zweiten Woche deines normalen Zyklus. Trotzdem wird als Beginn der Schwangerschaft der erste Tag deiner letzten Periode angegeben.

Die medizinisch zweite Woche der Schwangerschaft liegt also ca. eine Woche vor einer möglichen Befruchtung. In dieser Zeit ist dein Körper damit beschäftigt, eine Eizelle in den Follikeln reifen zu lassen. Außerdem wird die Schleimhaut in deiner Gebärmutter für die Einnistung nach der Befruchtung der Eizelle aufgebaut.

Hier kannst du nachlesen, was in der zweiten Schwangerschaftswoche in deinem Körper vor sich geht. Zusätzlich erfährst du, wie du eine erfolgreiche Befruchtung unterstützen kannst.

Was passiert in der SSW 2

In der 2. Schwangerschaftswoche kümmert sich dein Körper wie auch in der 1. Schwangerschaftswoche um die Vorbereitungen für eine mögliche Schwangerschaft. Doch was genau passiert in der 2. SSW in deinem Körper:

  1. Deine Periode ist vorbei. Der Östrogenspiegel in deinem Körper beginnt zu steigen. Die Schleimhaut in deiner Gebärmutter baut sich neu auf.
  2. Die Drüsen in deinem Gebärmutterhals produzieren einen veränderten Zervixschleim, der durchsichtig und flüssig wird. Er hilft den Spermien des Mannes später, erfolgreich den Weg zum Ei zu finden.
  3. In deinen Follikeln reift eine Eizelle heran.
  4. Etwa am Ende der zweiten Schwangerschaftswoche findet dein Eisprung (Ovulation) statt.

Hat man in der 2. Woche Schwangerschaftssymptome? 

Schwangerschaftsanzeichen in der zweiten Schwangerschaftswoche hast du keine, da du noch nicht schwanger bist.

Es kann aber sein, dass du in der 2. Schwangerschaftswoche ein Ziehen im Unterleib spürst oder sogar Schmerzen hast. Das ist auf die heranreifende Eizelle in den Follikeln zurückzuführen. Einige Frauen spüren auch am Ende der 2. SSW ihren Eisprung.

Tipps für die zweite Schwangerschaftswoche bei einer gewünschten Schwangerschaft 

Wenn du am Ende der 2. Schwangerschaftswoche deinen Eisprung hattest, kann es in der 3. Schwangerschaftswoche zur Befruchtung kommen. Um eine erfolgreiche Befruchtung wahrscheinlicher zu machen, kannst du deinen Körper folgendermaßen unterstützen: Verzichte konsequent auf Alkohol und Nikotin, bewege dich ausreichend und ernähre dich ausgewogen. Zusätzlich kannst du die Chancen für eine Befruchtung nach dem Eisprung mit der Einnahme von Folsäure erhöhen.

Zu guter Letzt ist es wichtig zu wissen: Du befindest dich in der zweiten Schwangerschaftswoche bereits in deiner fruchtbaren Phase, obwohl der Eisprung noch nicht stattgefunden hat. Männliche Spermien im Körper einer Frau bis zu fünf Tage überleben. Du bist also nicht nur am Tag deines Eisprungs, sondern schon die fünf Tage davor fruchtbar.

Dein Partner und du habt einen Kinderwunsch? Dann ist die medizinisch zweite Schwangerschaftswoche die beste Zeit, um intim zu werden. Versucht aber, euch nicht unter Druck zu setzen. Genießt die Zweisamkeit trotz Babywunsch in vollen Zügen. So helft ihr einer erfolgreichen Befruchtung am besten auf die Sprünge.

Weitere Beiträge

3. Schwangerschaftswoche (3. SSW) – jetzt beginnt das Leben
3. Schwangerschaftswoche (3. SSW) – jetzt beginnt das Leben

Was in dieser Woche genau passiert und welche Symptome du in der SSW 3 haben kannst, erklären wir dir in diesem Beitrag.

Mehr erfahren
1. Schwangerschaftswoche (1. SSW) – dein Körper bereitet sich auf die Schwangerschaft vor
1. Schwangerschaftswoche (1. SSW) – dein Körper bereitet sich auf die Schwangerschaft vor

Die Bezeichnung erste Schwangerschaftswoche sorgt häufig für Verwirrung – denn genau genommen bist du in der SSW 1.

Mehr erfahren
You have successfully subscribed!