Tipps für Schwangere & Mütter

21. Schwangerschaftswoche (21. SSW) – dein Baby kann jetzt hören!

21. Schwangerschaftswoche (21. SSW) – dein Baby kann jetzt hören!

In der Schwangerschaftswoche 21 beginnt für dich der 6. Monat und die zweite Hälfte deiner Schwangerschaft. Du befindest dich jetzt am Anfang der Konkretisierungsphase. Sie zeichnet sich dadurch aus, dass deine Schwangerschaft jetzt immer sichtbarer, fühlbarer und damit realer wird.

Damit steigt auch die Vorfreude auf dein Baby immer weiter. Kein Wunder: Es dauert nicht mehr lang, bis du dein Baby in den Armen halten darfst.

Hier kannst du nachlesen, wie sich dein Baby in der SSW 21 entwickelt.

Das passiert bei dir als Mama in der 21. SSW

Mittlerweile hast du wahrscheinlich zwischen 4 und 7 Kilogramm zugenommen und musst ca. 500 Kalorien pro Tag mehr zu dir nehmen, um dein Baby mit allem zu versorgen, was jetzt wichtig ist. Deine Brüste werden weiterhin immer praller.

Vielleicht stellst du fest, dass deine Haare und Fingernägel fester sind und glänzen. Das liegt an deinem hohen Progesteronspiegel. Er sorgt dafür, dass dir weniger Haare ausfallen, wodurch dein Haar voller wirkt. Hormonell bedingt kann jetzt auch schon der Nestbautrieb deiner Schwangerschaft beginnen: Du kannst an süßen Babysachen nicht mehr vorbeigehen und möchtest am liebsten schon ein Kinderzimmer einrichten.

Infokasten: So weit ist dein Baby in der SSW 21 entwickelt?   

  • Die Größe deines Babys wird jetzt vom Scheitel zur Ferse gemessen, nicht mehr vom Scheitel bis zum Steiß. Es ist jetzt zwischen 23 und 27 cm groß und wiegt mit 280-370 Gramm etwa so viel wie eine Aubergine.
  • Dein Baby entwickelt in der SSW 21 seinen eigenen Schlaf-Wach-Rhythmus.
  • Es trinkt und verdaut Fruchtwasser.
  • Bei deinem Baby bildet sich die Oberhaut und Lederhaut.
  • Die Lanugo-Behaarung wird von der Terminalbehaarung abgelöst: Augenbrauchen, Wimpern und Kopfhaare sprießen.
  • Dein Baby bildet um die 21. SSW seine individuelle Mimik und Gestik heraus.
  • Das Gehirn bildet nun erste Strukturen und aus.

 

Ein großer Moment: Dein Baby kann dich endlich hören

Auf diesen Moment hast du sicherlich lange gewartet: Dein Baby kann dich um die 21. SSW herum hören! Es hört also nun nicht nur deinen Atem, deine Herztöne und deine Verdauungsgeräusche mit Spitzenwerten von bis zu 85 Dezibel, sondern auch von außen kommende Geräusche und deine Stimme. Und die kann es sogar auf zwei verschieden Arten wahrnehmen: durch deine Bauchdecke kann es dich hören und die von deiner Stimme ausgelösten Vibrationen kann es spüren.

Wusstest du, dass das Ohr deines Babys das erste Sinnesorgan ist, das sich beim menschlichen Embryo ausbildet? Als dein Baby nur einen cm groß war, waren die Ohren bereits unterm Mikroskop erkennbar und haben vor dem Herzen und Gehirn ihre Aktivität aufgenommen.

Sobald dein Baby um die 21. SSW herum auch Außengeräusche deutlich wahrnehmen kann, gewöhnt es sich an sein zukünftiges Klangzuhause – also nicht nur an deine Stimme, sondern auch an all die alltäglichen Geräusche wie das Radio, dein Weckerklingeln oder das Bellen deines Hundes. Dein Baby entwickelt bereits jetzt Hörvorlieben und erschrickt bei lauten Geräuschen, obwohl sich die Wahrnehmung der Geräusche durch die weitere Entwicklung der Ohren noch ändern wird.

Wenn du deinem Baby schon jetzt Schlaflieder vorsingst oder eine Spieluhr auf deinen Bauch legst, wird es die Melodie als Neugeborenes wiedererkennen und sich schneller beruhigen lassen. Übrigens: Im Mutterleib kann dein Baby tiefe Töne besser wahrnehmen als höhere.

Diese Fragen beschäftigen Schwangere in der SSW 21

Wenn du in der 21. Woche schwanger bist, beginnt die zweite Hälfte deiner Schwangerschaft. Dein Baby hat jetzt schon seinen eigenen Schlaf-Wach-Rhythmus, eine persönliche Lieblingsschlafposition und ist außerordentlich aktiv. Das merkst du ca. seit der 20. Schwangerschaftswoche sicherlich an den ersten spürbaren Kindsbewegungen – und zwar hauptsächlich dann, wenn du dich selbst ausruhst. Meist ist der Schlaf-Wach-Rhythmus deines Babys deinem eigenen nämlich entgegengesetzt. Dein Kleines ist also meist dann aktiv, wenn du schläfst. Doch keine Sorge: Insgesamt ist dein Baby nur 4-8 Stunden am Tag wach und schläft demzufolge 16-20 Stunden.

Die meisten Frauen, die 21 Wochen schwanger sind, beschäftigen vor allem folgende Fragen.

Mit welchen Schwangerschaftssymptomen muss ich in der 21. Woche rechnen?

Mit dem Beginn der zweiten Schwangerschaftshälfte beginnt dein Bauch, schnell zu wachsen. Das kannst du auf vielfältige Weise merken. Wenn dich beispielsweise Rückenschmerzen plagen, kann das daran liegen, dass sich dein Körperschwerpunkt nach vorn verlegt. Auch ein Stechen vom Po bis in dein Bein ist zu dieser Zeit normal: Dein Bauch drückt auf den Ischiasnerv. Auch Blähungen in der Schwangerschaft und Verstopfung können jetzt wieder vermehrt auftreten.

Weitere Schwangerschaftssymptome, mit denen du in der SSW 21 rechnen musst, sind:

Kopfschmerzen

Hormonell bedingt kann es in der Schwangerschaftswoche 21 vermehrt zu Kopfschmerzen kommen. Hier helfen dir Ruhe und die Aufnahme von ausreichend Flüssigkeit.  Sollten die Kopfschmerzen aber nach dem Ausruhen nicht von selbst verschwinden, sprich bitte mit deinem Arzt darüber.

Sodbrennen

Deine Organe im Bauch haben immer weniger Platz, weil dein Baby fleißig wächst. Zusätzlich wird dein Schließmuskel zwischen Speiseröhre und Magen durch das Hormon Progesteron durchlässiger. Das kann bei dir zu Sodbrennen führen. Achte darauf, bei welchen Speisen Sodbrennen bei dir auftritt und meide diese. Zusätzlich kann dir innerlich angewandte Heilerde helfen, das Sodbrennen in den Griff zu bekommen.

Darf ich in der 21. SSW Sex haben?

Auch wenn die Halbzeit deiner Schwangerschaft überschritten ist, kannst du deine Sexualität weiterhin unbeschwert genießen. Deine Partnerin oder dein Partner und du solltet nur Stellungen vermeiden, bei denen dein Bauch Druck ausgesetzt ist.

Weil deine Geschlechtsorgane in der Schwangerschaft sehr gut durchblutet sind, kann es zu sogenannten Kontaktblutungen kommen. Das sind ganz leichte hellrote Blutungen direkt nach dem Geschlechtsverkehr. In der Regel sind diese ungefährlich. Wenn du dir aber Sorgen machst, kannst du mit deiner Ärztin oder deinem Arzt und deiner Hebamme darüber sprechen.

Einundzwanzigste Schwangerschaftswoche: Darauf solltest du jetzt achten

Ab der 21. SSW ist es wichtig, dass du nichts hebst, was mehr als 5 Kilogramm wiegt. Außerdem ist es ratsam, auf hohe Schuhe zu verzichten.

In der kommenden Schwangerschaftswoche 22 tut sich beim Geschmacks- und Geruchssinn deines Babys einiges. Außerdem kannst du dich mit deiner Partnerin und deinem Partner langsam nach einem Geburtsvorbereitungskurs umsehen, der meist um die 28. Woche herum beginnt.

Weitere Beiträge

22. Schwangerschaftswoche (22. SSW) – dein Baby kann schmecken und riechen
22. Schwangerschaftswoche (22. SSW) – dein Baby kann schmecken und riechen

In der 22. SSW bist du in der zweiten Woche des 6. Monats deiner Schwangerschaft. Dein Baby ist jetzt 20 Wochen alt – und es sind nur noch etwa 18 Wochen bis zur Geburt.

Mehr erfahren
20. Schwangerschaftswoche (20. SSW) – Hurra, die Hälfte deiner Schwangerschaft ist geschafft!
20. Schwangerschaftswoche (20. SSW) – Hurra, die Hälfte deiner Schwangerschaft ist geschafft!

Herzlichen Glückwunsch: In der 20. Schwangerschaftswoche liegt die Hälfte deiner Schwangerschaft hinter dir!

Mehr erfahren
You have successfully subscribed!