Stillhütchen

Professionelle Hilfe in schwierigen Stillsituationen.

Bewertungen

FAQs

  • Was ist bei der Reinigung der Lansinoh® Stillhütchen zu beachten?

    Sterilisiere das Stillhütchen vor dem ersten Gebrauch und einmal täglich 10 Minuten lang in kochendem Wasser. Nach dem Abkühlen des Wassers entnehme das Stillhütchen und lasse es auf einem sauberen Tuch trocknen. Lege das Stillhütchen so in den Tragebehälter, dass es nach oben zeigt. Wasche vor und nach jedem Gebrauch das Stillhütchen in warmem Seifenwasser. Spüle es danach mit klarem Wasser ab. Spüle den Tragebehälter regelmäßig in warmem Seifenwasser und lasse ihn vollständig trocknen, bevor du das Stillhütchen hineinlegst.

  • Wie werden die Lansinoh® Stillhütchen richtig angewendet?

    Ziehe das Stillhütchen vor dem Aufsetzen etwas auseinander und klappe dabei den Rand des Stillhütchens nach hinten in Richtung Spitze. Halte das Hütchen mittig über deine Brustwarze. Die Aussparung am oberen Rand des Stillhütchens sollte dabei an der Stelle des Brustwarzenhofes liegen, wo später die Nase deines Babys liegen wird. Die Nase des Babys sollte das Stillhütchen nicht berühren. Setze das Stillhütchen so auf deine Brust, dass deine Brustwarze in die Spitze zeigt. Durch die Spannung wird deine Brustwarze leicht in die Spitze hineingezogen. Klappe den Rand rundherum an die Brust.

  • Wie lange sollten die Lansinoh® Stillhütchen verwendet werden?

    Lansinoh® Stillhütchen erlauben es Müttern, weiter zu stillen, während ihre kurzzeitigen Anlegeprobleme behandelt werden. Stillhütchen sollten nur so lange benutzt werden, bis das Problem behoben ist. Deswegen ist es wichtig, dass die Ursachen von Stillproblemen behandelt werden. Stillhütchen sollten unter Anleitung einer Hebamme oder Stillberaterin verwendet werden. Sie sollten nicht für einen längeren Zeitraum zum Einsatz kommen.

You have successfully subscribed!