Die 100% natürliche HPA® Lanolin Brustwarzensalbe ist jetzt auch 100% klimaneutral!

Berlin, 15. August 2022
Lansinoh, globaler Anbieter von Produkten rund um die Themen Geburtsvorbereitung, Wochenbett und Stillzeit, hat sich verpflichtet, bis 2030 klimaneutral zu werden. Für die Erreichung dieses wichtigen Ziels stellen klimaneutrale Produkte einen entscheidenden Baustein dar: Mit der HPA® Lanolin Brustwarzensalbe bekommt die klimaneutrale Produktfamilie von Lansinoh prominenten Zuwachs.

Hergestellt aus 100 % ultrareinem natürlichem Wollwachs, bietet HPA® Lanolin stillenden Müttern seit fast 40 Jahren zuverlässige Pflege und Schutz bei wunden und beanspruchten Brustwarzen. Aufgrund eines überaus schonenden Adsorptionsverfahrens unterscheidet sich HPA® Lanolin hinsichtlich Farbe, Geruch und Konsistenz merklich von anderen Lanolinprodukten. Es ist geruchs- und geschmacksneutral sowie 100 % natürlich und muss vor dem Stillen nicht abgewaschen werden. Damit ist es für viele stillende Mütter das Mittel der Wahl bei empfindlichen Brustwarzen. Zudem belegt eine aktuelle Studie, dass Mütter im Durchschnitt 25 % länger stillen, wenn sie HPA® Lanolin verwenden.* „Wir sind stolz, dass neben den drei seit 2020 neu eingeführten Produkten (Nature Soft Stilleinlagen, BIO Massageöl und BIO Regenerationsspray) nun auch unser Kernprodukt HPA® Lanolin Brustwarzensalbe klimaneutral wird“, sagt Leonard Sasse, Global Sustainability Manager bei Lansinoh. „Klimaneutralität bedeutet für uns, zum Wohle zukünftiger Generationen Verantwortung für die Klimaauswirkungen unseres Handelns zu übernehmen“, so Sasse weiter.

* Anlegeschmerz bei stillenden Frauen: die Auswirkungen auf den Stillerfolg, British Journal of Midwifery, Juli 2020, Ausgabe 28, Nr. 7.

hpa klimaneutral

Wichtiger Partner: DFGE

Dabei folgt Lansinoh den strikten Vorgaben des anerkannten PAS-2060-Standards. Das Vorgehen wird von der DFGE – dem Institut für Energie, Ökologie und Ökonomie – validiert und basiert auf drei Säulen: Messen – Reduzieren – Kompensieren.

Zunächst wird der von einem Produkt über den gesamten Lebenszyklus erzeugte CO2-Fußabdruck gemessen. In einem zweiten Schritt werden die Emissionshotspots analysiert und wo möglich vermieden. Um die gemessenen Treibhausgasemissionen auszugleichen, investiert Lansinoh in ein Projekt der
Hydrologic Social Enterprise Company Ltd. in Kambodscha, das durch den Einsatz moderner Methoden der Wasseraufbereitung dazu beiträgt, den CO2-Ausstoß zu reduzieren.

Die HPA® Lanolin Brustwarzensalbe ist von der DFGE als klimaneutrales Produkt zertifiziert. Die DFGE mit Sitz in München ist Vordenker in der Nachhaltigkeitsberichterstattung und Klimastrategie. Sie verwendet ein striktes Analyseverfahren, um alle Aspekte der Treibhausgasemissionen eines Produkts zu messen und sicherzustellen, dass alle Bestandteile und Kompensationen die Klimaneutralität garantieren.

Lansinohs HPA® Lanolin Brustwarzensalbe ist in Drogerien, Apotheken, Babyfachgeschäften sowie online erhältlich.

Ihre Ansprechpartnerin
Anja Naber
Brand Manager
Lansinoh Laboratories Inc.
Niederlassung Deutschland
Bayerischer Platz 1
10779 Berlin
Tel.: 030 21 96 162 31
anja.naber@lansinoh.de


Über Lansinoh Laboratories Inc.
Lansinoh hilft Frauen dabei, sich sicher, stark und wohl zu fühlen, wenn sie Mütter werden. Dieser Unterstützung frischgebackener Mütter widmet sich Lansinoh seit seiner Gründung durch eine stillende Mutter vor fast 40 Jahren. Berühmt für seine preisgekrönte HPA® Lanolin Brustwarzensalbe, bietet Lansinoh in mehr als 60
Ländern ein umfassendes Sortiment an Lösungen zum Stillen, Abpumpen und Füttern sowie ganz neu auch zur Geburtsvorbereitung und für das Wochenbett. Lansinoh setzt sich für Nachhaltigkeit zum Wohle zukünftiger Generationen ein und hat sich verpflichtet, bis 2030 klimaneutral zu werden. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte www.lansinoh.de oder folgen Sie @LansinohDeutschland auf Instagram, Facebook und YouTube.

You have successfully subscribed!