Tipps & Infos

Breast Crawl - Neugeborene finden allein zur Brust

2 April 2017

Breast Crawl - Urinstinkte bringen Neugeborene an die Brust

Atemberaubende Bilder von einem äußerst faszinierenden Phänomen - der so genannte „Breast Crawl". Unfassbar, wie viel Kraft eigentlich in den noch so kleinen und zerbrechlich wirkenden Neugeborenen steckt.

Es ist faszinierend, was Babys kurz nach ihrer Geburt leisten können: Gerade ihr gemütliches Bauchzuhause verlassen, klein und von der Geburt erschöpft sind Neugeborene dennoch in der Lage, die Brust der Mutter selbstständig zu finden – der sogenannte „Breast Crawl“. Liegt das Baby nach der Geburt auf dem Bauch der Mutter, setzt es kraftvoll seine kleinen Füßchen in Bewegung. Geleitet von seinen Urinstinkten und unterstützt von seinen Reflexen schiebt es sich Zentimeter für Zentimeter zur mütterlichen Brust hoch. Dann erfasst das Baby aus eigener Kraft die Brustwarze und saugt zum ersten Mal daran. Neugeborene wissen instinktiv, dass an der mütterlichen Brust Muttermilch auf sie wartet. Denn die Brust sondert ein Sekret ab, das ähnlich wie das Fruchtwasser riecht, das das ungeborene Kind während der Schwangerschaft getrunken hat. Dieser unverwechselbare Geschmack und Geruch nach Mama prägt seine Wahrnehmung und seine Welt vor und nach der Geburt. Auf der Haut, an der Brust und in der Muttermilch findet das Baby den vertrauten Geruch nach Mama wieder.

Ähnliche Kategorien

Stillen  

Auch interessant

Hilfreiche Produkte