"Großer Preis des Mittelstandes" – Lansinoh als Finalist gewürdigt

Im ersten Jahr nominiert – im ersten Jahr Finalist: Unser Unternehmen Lansinoh Laboratories Inc. wurde am 5.September als Finalist beim ‚Großen Preis des Mittelstandes‘ in Dresden ausgezeichnet.

Lansinoh Finalist beim

Dem nur 15 Mitarbeiter zählenden Berliner Unternehmen gelang damit im ersten Jahr seiner Nominierung bereits der Sprung in die Auszeichnungsliste des begehrten Mittelstandspreises der Oskar-Patzelt-Stiftung. Eine außergewöhnliche Ehre angesichts von 5.009 nominierten Mittelständlern deutschlandweit und allein 365 Nominierten in der Region Berlin/Brandenburg.

Das erfüllt uns mit besonderem Stolz und entsprechend freudig nahm Geschäftsführerin Heike Hinrichs die Auszeichnung der Finalisten entgegen:

„Diese Ehrung gilt unserem gesamten Team. Seit unserer Gründung 2004 arbeiteten wir mit Ehrgeiz und Enthusiasmus an unseren unternehmerischen und gesellschaftspolitischen Zielsetzungen. Die Kriterien der Oskar-Patzelt-Stiftung für den Großen Preis des Mittelstandes treffen in hohen Maße unsere eigenen Vorstellungen und Ideale eines lokal und global handelnden Unternehmens. Wir sind beeindruckt von einem starken mittelständischen Netzwerk in unserer Region und haben einen kollegialen und bereichernden Wirtschaftswettbewerb erlebt.

Dass wir den Stiftungsjuroren unter all diesen hervorragenden Wettbewerbsteilnehmern durch unser vielseitiges Engagement sofort aufgefallen sind, bedeutet uns viel. Wir teilen daher diesen Preis und die darin liegende Anerkennung mit jener hochgeschätzten Berufsgruppe, die Lansinoh seit 10 Jahren in Deutschland fördert und empfiehlt: den selbständigen und den klinisch angestellten Hebammen in der Geburtshilfe und Nachsorge. Ihnen sei an dieser Stelle für ihre unermüdliche Fürsorge für schwangere Frauen und stillende Mütter herzlich gedankt. Wir als Unternehmen stehen hinter den Forderungen der Hebammen in Deutschland nach einer gesellschaftspolitischen Lösung der ungeklärten Versicherungsproblematik, die den freiberuflichen Berufsstand in ihrer Kernaufgabe, der Geburtshilfe, akut bedroht.“, fasst Heike Hinrichs ihre Freude und ihren Appell im Anschluss an die ehrenvolle Preisverleihung in Worten zusammen.

Der Große Preis des Mittelstandes befindet sich im 21. Jahr seines Bestehens und ist deutschlandweit die begehrteste Wirtschaftsauszeichnung (Die Welt). Die Preisverleihung für die diesjährigen Preisträger und Finalisten aus Sachsen, Sachsen-Anhalt, Berlin / Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern fand am 5. September in Dresden unter Teilnahme von Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft und Medien statt.

Mehr Informationen zu den Finalisten 2015 finden Sie unter Mittelstandspreis.com.