Muttermilchbeutel

Muttermilch einfach, sicher und platzsparend aufbewahren – im Kühlschrank oder Gefrierfach.

Bewertungen

Kundenbewertungen

Basierend auf 3 Bewertungen Eine Bewertung schreiben

FAQs

  • Aus welchem Material sind die Lansinoh Muttermilchbeutel?

    Die Lansinoh Muttermilchbeutel sind aus lebensmittelechtem Polyethylen und besonders sicher für die Aufbewahrung von Muttermilch.

  • Kann ich die Beutel mehrfach benutzen?

    Da die Muttermilchbeutel nach der ersten Benutzung innen nicht mehr vorsterilisiert sind, solltest du die Beutel nur einmal benutzen und danach entsorgen.

  • Kann ich direkt in die Lansinoh Muttermilchbeutel abpumpen?

    Ja, die Lansinoh® Muttermilchbeutel eignen sich für „Pump into bag“. Die Beutel können ohne Adapter mit allen Lansinoh® Milchpumpen (manuell & elektrisch) verbunden werden. Es wird direkt in den Beutel abgepumpt: Kein Verschütten mehr beim Umfüllen. Kein Tropfen der wertvollen Milch wird verschenkt. Auch das Flaschenspülen entfällt. Die Beutel eignen sich perfekt für unterwegs und zusammen mit dem Pumpkörper passen sie bequem in die Hand- oder Wickeltasche. Unser Pumpenadapter ermöglicht zudem ein direktes Abpumpen in die Lansinoh® Muttermilchbeutel auch mit Milchpumpen anderer Hersteller, die ein schmaleres Standardgewinde nutzen.

  • Warum kann ich die Muttermilch nicht in der Mikrowelle erwärmen?

    Das Erhitzen in der Mikrowelle wird für Muttermilch nicht empfohlen. Durch die starke Hitze werden wertvolle Nährstoffe und Vitamine zerstört. Zudem können bei dieser Methode der Erwärmung sogenannte "Hot spots", also besonders heiße Stellen in der Milch entstehen, an denen sich dein Baby verbrennen könnte.

  • Meine eingefrorene Muttermilch riecht seifig oder ranzig – ist das schlimm? Wie ist das passiert?

    Manchmal passiert das, wenn sich viel Lipase in deiner Muttermilch befindet. Lipase ist ein Enzym, das Fette aufspaltet. Je nachdem, wie viel Lipase in deiner Milch enthalten ist, könnte man diesen Geruch auch noch nach dem Auftauen wahrnehmen. Sei ganz unbesorgt, diese Veränderung der Milch ist nicht schädlich für dein Baby. Durch den ungewohnten Geruch und Geschmack kann es allerdings vorkommen, dass dein Baby die Milch nicht trinkt. Solltest du diesen unangenehmen Geruch bei eingefrorener Milch festgestellt haben, könnest du künftig frisch abgepumpte Milch bis kurz vor dem Aufkochen erhitzen und erst dann einfrieren, durch die Wärme wird die Enzymaktivität der Lipase gestoppt.

You have successfully subscribed!