Tipps für Schwangere & Mütter

Stillen und Alkohol in der Weihnachtszeit

Stillen und Alkohol in der Weihnachtszeit

Alle Jahre wieder: Weihnachten! Plätzchenduft, Kerzenschein und natürlich auch ein Besuch auf dem Weihnachtsmarkt gehören einfach dazu. Und wenn es an den Glühweinständen so lecker duftet, fragst du dich vielleicht: Ist ein kleines Gläschen auch in der Stillzeit erlaubt?

Grundsätzlich gilt: Alkohol geht in die Muttermilch über und wird hier in der gleichen Geschwindigkeit wieder abgebaut wie im Blut.  Trinkt eine stillende Mutter Alkohol, besonders in größeren Mengen, kann das den Milchspendereflex verzögern und so das Stillen direkt beeinflussen. Und auch für das Baby kann das Folgen haben, wie zum Beispiel ein auffälliges Schlafverhalten, eine verminderte Fähigkeit zu saugen, eine erhöhte Gewichtszunahme und/oder Anzeichen einer Vergiftung. Aber auch wenn eine Mutter nur gelegentlich und maßvoll trinkt, kann sich das bemerkbar machen:  Babys können ihr Schlafverhalten verändern oder sind unruhig und gereizt.[1]

Das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR)[2] empfiehlt Frauen, die ausschließlich stillen, aus Vorsorgegründen ganz auf Alkohol zu verzichten. Wenn du aber entgegen der Empfehlung ausnahmsweise eine kleine Menge Alkohol getrunken hast – wie etwa 100 ml Sekt – solltest du folgendes beachten:

  • Warte danach mindestens ein bis zwei Stunden, bis du wieder stillst.
  • Auch wenn du Milch abpumpst und wegwirfst, sinkt der Alkoholgehalt nicht schneller. Das einzige, was du tun kannst: warten, bis der Alkohol von allein wieder abgebaut ist.
  • Hast du ausnahmsweise eine geringe Menge Alkohol getrunken, musst du nicht gleich ganz abstillen.

Für Frauen, die nicht mehr ausschließlich stillen, ist ein Glas Glühwein also theoretisch kein Problem. Aber vielleicht geduldest du dich einfach noch etwas. Viele alkoholfreie Punschvarianten auf dem Weihnachtsmarkt sind wirklich lecker. Auch sie sorgen für ein behaglich warmes Gefühl im Bauch. Und so kommt garantiert kein schlechtes Gewissen auf!

Probiere doch gleich dieses weihnachtliche Kinderpunsch-Rezept aus:

1 Liter Wasser
5 Beutel Früchtetee
¼ Liter Apfelsaft
3 Nelken
¼ Liter Orangensaft
2 Teelöffel Vanillezucker
1 Zimtstange

[1] Newsletter des Europäischen Instituts für Stillen und Laktation, Anja Bier (IBCLC), Juni 2018
[2] U. Schwegler et all, Alkohol in der Stillzeit – Eine Risikobewertung unter Berücksichtigung der Stillförderung; 2012 (Bundesinstitut für Risikobewertung)

You have successfully subscribed!