Tipps für Schwangere & Mütter

Wie kann ich das Immunsystem meines Babys stärken?

Immunsystem des Babys stärken

Vielleicht fragst du dich, wie du in dieser besonderen Zeit, das Immunsystem deines Kindes stärken kannst? Die Infektionen mit dem Coronavirus verunsichern viele Mütter. Du bist mit deinen Sorgen nicht allein. Wir haben einige wichtige Informationen zu diesem Thema für dich zusammengetragen.

Was ist das Immunsystem und wie funktioniert es?

Das Immunsystem ist ein komplexes Netzwerk aus verschieden körpereigenen Zellen und Eiweißen, das den Körper vor Krankheitserregern schützt. Wenn solche Erreger, also Viren, Bakterien oder andere Keime in den Körper eindringen, werden sie im Blut von den weißen Blutkörperchen erkannt. Es werden Botenstoffe und Antikörper produziert, die die Erreger abwehren und eine Infektion verhindern. Die Abwehrzellen können sich sogar an bestimmte Keime erinnern und diese immer wieder bekämpfen. Das nennt man Immunität.

Babys kommen mit einem unreifen Immunsystem auf die Welt. Jeden Tag entwickelt es sich weiter, denn die Neugeborenen müssen sich mit Keimen ihrer neuen Umgebung auseinandersetzen. Die erste Muttermilch, das Kolostrum enthält massenhaft Immuneiweiße, die das kindliche Immunsystem unterstützen. Auch die reife Muttermilch stärkt mit ihrer speziellen Zusammensetzung das Immunsystem der Säuglinge.

Was kann ich tun, um das Immunsystem meines Babys zu stärken?

Stille dein Baby! Muttermilch enthält neben allen wichtigen Nährstoffen auch Antikörper, bakterienabtötende Enzyme und sogar spezielle Zuckerarten, die die Darmschleimhaut deines Kindes schützen und eine gesunde Flora der Darmbakterien fördern. Solche Prä- und Probiotika schützen den Darm – und damit auch die kindliche Abwehr (2). Aber auch andere Faktoren können das Immunsystem positiv unterstützen:

  • Eine gute Babypflege (gesunde Haut ist weniger anfällig für Infektionen)
  • Deine Ernährung (gesund, vitaminreich und ausgewogen)
  • Gesunde Lebensbedingungen (wenig Stress, ausreichend Bewegung und frische Luft)
  • Genetische Faktoren

Stille dein Baby möglichst für 6 Monate ausschließlich. Wenn du Muttermilch abpumpst und fütterst, solltest du ebenfalls für 6 Monate ausschließlich Muttermilch füttern.  So ist dein Baby optimal versorgt und kann ein gesundes Immunsystem entwickeln.

Wenn du selbst krank sein solltest, bekommt dein Baby über deine Muttermilch alle wichtigen Antikörper, die es für die Abwehr einer Krankheit benötigt. Darum stille unbedingt weiter, auch wenn du erkältet bist oder eine andere Infektion haben solltest. Wenn du unsicher bist, ob weitere Sicherheitsmaßnahmen notwendig sind, nimm bitte Kontakt mit deiner Hebamme oder einer Stillberaterin auf.

(2) Moossavi, Shirin & Miliku, Kozeta & Sepehri, Shadi & Khafipour, Ehsan & Azad, Meghan. (2018). The Prebiotic and Probiotic Properties of Human Milk: Implications for Infant Immune Development and Pediatric Asthma. Frontiers in Pediatrics. 6. 10.3389/fped.2018.00197

You have successfully subscribed!